Mittwoch, 5. März 2014

Ubud


































Es ging gestern weiter nach Ubud für zwei Nächte, doch es gefällt uns hier so gut, dass wir uns überlegen, länger zu bleiben! Wir haben uns direkt einen Roller gemietet und die Gegend erkundet. Sind dann zum "Monkey Forest", wo sich in einem sehr schönen Wald in mehreren kleinen Tempeln  Affen tümmeln. Fast mehr hat mir die Fahrt auf dem Roller dorthin durch das wunderschöne Ubud gefallen. Eine Mischung aus malerischen Cafés, Garküchen, Obstständen und kleinen Läden, Boutiquen und dem  Getümmel auf den Straßen und grünen Waldstücken macht die Stadt zu etwas ganz besonderem. Gegessen haben wir das erste Mal vom Warong, undefinierbare Brocken ( vermutlich Tofu) mit Kraut in einer Suppe- wahnsinnig lecker ! Dazu gab es frische Säfte- Orange Banane, Papaya Melone und Papaya Ananas. Alles für weniger als 4 Euro... Den Abend haben wir in unserem wunderschönen Hostel verbracht, wo wir zu dritt ein zweistöckigen Bungalow mit Reisfeldblick haben. Die Jungs haben angefangen Ukulele zu spielen und auf einmal kamen mehr und mehr Leute haben sich dazu gesetzt, mitgesungen oder selbst mitgespielt. Wir sind unglaublich glücklich hier, das war wirklich das Beste was wir machen konnten ! 

1 Kommentar:

Wir freuen uns über jegliche Fragen und Anregungen ♥