Samstag, 10. Mai 2014

Abschied









Unser letzter Abend auf Koh Tao und damit auf den Inseln war der perfekte Abschluss für unsere Reise durch Südostasien. Ping Pong - die Betreiberin unserer bescheidenen Bungalowanlage, die uns von Anfang an mit ihrer Familie rührend aufgenommen hat -  hat vorgeschlagen, dass sie an unserem letzten Abend groß und für den Einkaufspreis für uns kocht. So saßen wir alle zusammen und haben wahnsinnig viel und lecker gegessen. Ping pong hat Cocktails für uns gemacht, gekocht uns Armbänder geflochten und mir und Penelope eine Aloe Vera Behandlung verpasst. Es war so schön so viel aus dem Leben dieser lebhaften starken Frau zu erfahren, die so eine andere Kultur und Lebensweise hat. Sie, ihre herzlichen Eltern und ihre beiden Kinder haben uns so viele, noch offene Fragen über Thailand beantworten können und uns das Land noch einmal so viel näher gebracht. Die letzten drei Nächte verbringen wir nochmal in Bangkok mit shoppen, Sightseeing und feiern gehen.

Kommentare:

  1. Alleine nach Thailand. Machen oder lieber lassen?
    Genießt die letzte Zeit!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Es klingt, als wäre der Abend wunderschön gewesen. Am liebsten hätte ich mit euch den Abend verbracht. :)
    Liebst, Lisa

    AntwortenLöschen
  3. ich finde es so beeindruckend was ihr alles erlebt habt und an wie vielen wunderschönen und besonderen Orten ihr euch herumgetrieben habt! ich bin neidisch :))
    ich lese deinen Blog noch nicht so lange, magst du mir kurz erzählen was ihr genau macht? nur eine Rundreise durch Südostasien oder wart ihr davor noch woanders? und gehts jetzt wieder ab nach Deutschland?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren nach dem Abi für drei Monate in Barcelona in der Sprachschule, dann vier Monate zu hause um Geld zu verdienen und jetzt 10 Wochen Südostasien und vier Wochen Peru :)

      Löschen

Wir freuen uns über jegliche Fragen und Anregungen ♥